Herzlich willkommen bei der Öffentlichen Bücherei St. Martin

Öffentliche Bücherei St. Martin, Lindenplatz (c) ÖB St. Martin Rheinbach

Auf unserer Homepage erhalten Sie einen Überblick über unser Medien- und Informationsangebot, unsere Serviceleistungen und unsere Veranstaltungen.

Informationen zur Anmeldung oder Verlängerung des Benutzerausweises finden Sie hier.

Zum Onlinekatalog Findus gelangen Sie hier.

Die Bücherei bietet einen Bestell- und Abholservice an

Die Bücherei ist aufgrund der aktuellen Coronaschutzverordnung NRW bis zum 7. März 2021 für den Publikumsverkehr geschlossen. Alle Medien werden bis zum 15. März 2021 verlängert.

Seit dem 19.01.2021 dürfen wir einen Bestell- und Abholservice anbieten. So funktionierts:

Im Online-Katalog Findus suchen Sie sich aus den verfügbaren Titeln Ihre Wunschmedien heraus. Senden Sie Ihre Medienwünsche unter Angabe Ihrer Lesernummer, E-Mai Adresse, Autor und Titel sowie Medienart an buecherei(at)st-martin-rheinbach.de oder melden sich telefonisch unter 02226 - 3682. Gerne stellen wir Ihnen auf Wunsch auch eine Auswahl von Medien zu einem bestimmten Genre zusammen.

Wir stellen die Medien zusammen und vereinbaren mit Ihnen einen Abholtermin. Die Abholung erfolgt unter Vorlage des Leserausweises. Im Zuge des Abholens dürfen Sie auch Ihre ausgeliehenen Medien kontaktlos zurückgeben. Bitte beachten Sie die allgemeinen Hygieneregeln vor Ort (Mundschutzpflicht, Abstandsregel etc.).

Die Ausleihe von E-Medien über die Onleihe-Rhein-Sieg ist weiterhin möglich.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns, am besten per E-Mail buecherei(at)st-martin-rheinbach.de oder montags, dienstags und donnerstags von 10.00-17.00 Uhr sowie freitags von 10.00 -14.00 Uhr.

 

Medien_Regal_KinderRoman (c) ÖB St. Martin Rheinbach

Nacht der Bibliotheken 2021

Foto_Nacht_2021 KOpie (c) Bücherei Rheinbach

Mitmischen“ bei der Nacht der Bibliotheken 2021

Alle zwei Jahre öffnen rund 200 Bibliotheken in Nordrhein-Westfalen ihre Türen und bieten ein spannendes Programm. In diesem Jahr wird die „Nacht der Bibliotheken“ am 19. März 2021 coronabedingt ganz anders ablaufen als ihre Vorgängerinnen. Es wird „digitale Aktionen“ unter dem Motto „Mitmischen“ geben. Auch das Team der Öffentlichen Bücherei St. Martin hat sich etwas ausgedacht. Es gibt eine Mitmisch-Tüte für Kinder ab 5 Jahren, u.a. mit Zutaten für „Super-Knusper-Mitmisch-Kekse“ sowie einem passenden Märchen zum Vor- oder Selberlesen. Ein kurzer Videoclip zeigt, wie es geht. Wer mag kann ein Foto seiner Ergebnisse an die Bücherei senden. Anmeldungen werden bis zum 12. März 2021 in der Bücherei unter der Telefonnr. 02226-3682 oder per E-Mail entgegengenommen. Kosten 2,00 EUR. Unser Kooperationspartner ist das Kinder- und Jugendzentrum Live St. Martin. Weitere Informationen gibt es unter www.buecherei-rheinbach.de

Die Aktion ist eine Veranstaltung des Verbandes der Bibliotheken des Landes Nordrhein-Westfalen e.V. (vbnw) und wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes gefördert.

Der Literaturgesprächskreis findet weiterhin virtuell statt

Thema: Literatur aus Kanada

Das Gastland Kanada kam im Herbst 2020 wegen der Corona-Ausnahmesituation wenig zur Geltung und soll deshalb auch 2021 noch einmal Gastland der Buchmesse sein. Daher möchte Frau Drerup Ihnen in diesem Frühjahr zeitgenössische Erzählungen und einen Roman aus Kanada vorstellen und mit Ihnen besprechen.

Freitag, den 5. 3. 2021  Munro, Alice, Zu viel Glück (Erzählungen), Fischer Tb Frankfurt 2013  (Teil I)

Daraus besonders die Erzählungen "Dimensionen" und "Tieflöcher"

Die eindrucksvollen Short stories der Nobelpreisträgerin Munro konfrontieren uns mit Hoffnungen und Leid in Frauen- und Familienleben, mit der Verquickung "guter" und "böser" Kräfte und mit dem Phänomen der langatmigen Liebe, die über diese Gegensätze hinausweisen kann.

und

Freitag, den 7. 5. 2021 Munro, Alice, Zu viel Glück (Erzählungen)  (Teil II)

Daraus besonders die Erzählungen "Kinderspiel" und "Zu viel Glück"

Das Literaturgespräch findet online statt, bitte melden Sie sich per Email oder telefonisch bis zum 26.02.2021 in der Bücherei an. Sie bekommen dann alle Informationen zum Ablauf. Eine Teilnahme am Seminar ist auch nur telefonisch, also ohne Internetzugang möglich.

Der Beitrag beträgt 5,-€ und wird normalerweise bar bezahlt in der Bücherei.

Referentin: Irma Drerup

In Kooperation mit dem Katholisches Bildungswerk Rhein-Sieg-Kreis