Herzlich willkommen bei der Öffentlichen Bücherei St. Martin

Öffentliche Bücherei St. Martin, Lindenplatz (c) ÖB St. Martin Rheinbach

Liebe Leserinnen und Leser,

die Bücherei ist auch in den Ferien geöffnet!

Öffnungszeiten:

Mo, Di  10 - 12.30 und 14 -18 Uhr

Do, Fr  14.30 - 18 Uhr

Sa  10 - 13 Uhr

Auf unserer Homepage erhalten Sie einen Überblick über unser Medien- und Informationsangebot, unsere Serviceleistungen und unsere Veranstaltungen.

Informationen zur Anmeldung oder Verlängerung des Benutzerausweises finden Sie hier.

Zum Online-Katalog Findus (Medienrecherche, Verlängerungen etc.) gelangen Sie hier.

Sommerlesung & Bildvortrag – Udo Weinbörner liest aus seinem Roman „Das Feuer, die Schuld und das Schweigen“

Die Öffentliche Bücherei St. Martin lädt am Dienstag, 9. August 2022 um 19.00 Uhr zur Autorenlesung mit dem Meckenheimer Autor Udo Weinbörner ein. Er liest aus seinem neuesten Roman „Das Feuer, die Schuld und das Schweigen“ über den Plettenberger Stadtbrand von 1725.

Der Eintritt ist frei.

Mit Spenden über den Buchverkauf wird der Wiederaufbau des Roman-Bestandes nach der Flut unterstützt. Eine Veranstaltung im Rahmen des Sonderprogramms Aufgeschlagen! des Landes Nordrhein-Westfalen.

Ort: Öffentliche Bücherei St. Martin, Lindenplatz 4, 53359 Rheinbach, um eine telefonische Anmeldung in der Bücherei unter 02226-3682 oder buecherei@st-martin-rheinbach.de wird gebeten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Weinbörner_5 (c) Weinbörner

Der Sommerleseclub 2022 - Der Start in die Clubferien

Sommerleseclub Ich bin dabei #SLC 2022 Bücherei St. Martin

Ab dem 11.06.2022 ist eine Anmeldung in der Bücherei möglich!

Ab Samstag, 18.06.2022 starten wir die Ausleihe für Bücher und Hörbücher!

Abgabe der Logbücher: 13.08.2022

Mehr Informationen: https://www.buecherei-rheinbach.de/sommerleseclub-slc/

Biparcours Icon (c) Ministerium für Schule und Bildung NRW

QR-Code-Rallye SOMMERLESECLUB 2021 - Quer durch die Stadt lesen

Macht mit bei der digitalen Schnitzeljagd! Ladet Euch die kostenlose App Biparcours auf das Handy oder Tablet. Sucht den Parcours der Öffentlichen Bücherei St. Martin über den Menüpunkt "In der Nähe suchen" oder scannt den Startcode auf unserer Webseite hier. Bei der digitalen Schnitzeljagd müsst ihr Aufgaben und Rätsel lösen. Nach erfolgreicher Tour könnt Ihr euch einen Stempel für das Logbuch des Sommerleseclubs in der Bücherei abholen. Denkt daran, am Schluss des Parcours Euer Ergebnis hochzuladen.

Der Parcours kann im Zeitraum vom 1.07.2022 bis zum 12. 08.2022 absolviert werden.

Abschlussveranstaltung des Sommerleseclubs 2022

2021_SLC_Oskars (c) ÖB St. Martin

Am Donnerstag, 18. August 2022 um 16:30 Uhr findet die große Abschlussveranstaltung des diesjährigen Sommerleseclubs SLC im Garten des benachbarten Jugendzentrums LIVE St. Martin statt (Eingang Bachstraße).

Es werden die Urkunden an alle erfolgreichen Teams verliehen und zusätzlich die Lese-Oskars und viele kleine Preise in den verschiedenen Kategorien verteilt. Wir freuen uns auf ein unterhaltsames Programm!

Unsere Vorlesestunden "Reisen ins Geschichtenland" werden fortgesetzt

164367_170652062972649_1205634_n (c) Borromäusverein

Nach der langen durch Corona verursachten Pause werden die Vorlesestunden für 4 bis 7jährige Kinder fortgesetzt. Einmal im Monat liest ein geschulter Vorlesepate eine Geschichte in unserer schönen Kinderecke vor.

Die Termine:

09.06.2022   „Weck bloss den Tiger nicht auf“ 

07.07.2022   „Mama Muh baut ein Baumhaus“ von Jujja und Tomas Wieslander

04.08.2022   „Die Eroberung der Villa Herbstgold“ von Stefanie Höfler und Claudia Weikert

01.09.2022   "Bär sagt Danke" von Karma Wilson und Jane Chapman

06.10.2022   "Die besten Geschichten vom Franz" von Christine Nöstlinger

Literaturgespräche mit Irma Drerup 2. Halbjahr 2022

Das Halbjahresthema der Literaturgespräche lautet "Aspekte von Einsamkeit". Das Thema "Einsamkeit", bzw. "Vereinsamung" hat in der heutigen Zeit, auch bedingt durch gesellschaftliche Umbrüche, an Brisanz zugenommen. 

Es handelt sich um einen Zustand, der im Grunde unerwünscht ist und nicht mit Alleinsein oder Alleinleben verwechselt werden darf, wie in der zahlreichen Sachliteratur zum Thema immer wieder betont wird. 

Viele Menschen  -  gerade auch Künstler und Autoren  -  entscheiden sich bewusst fürs Allein-Leben, um ihrer Persönlichkeit, ihrer Berufung gerecht werden zu können. Durch biografische Umbrüche, Krankheit, Verlust der Arbeit, Verlust geliebter Menschen, Migration etc. kann es zu einem ungewollten Alleinsein und somit auch zu Vereinsamung kommen.

Worin besteht der Unterschied, was macht den Zustand der Einsamkeit eigentlich aus, wie kann er überwunden werden?

Diesen und anderen Fragen nähern wir uns durch die Lektüre und  Besprechung verschiedener Texte.

Der erste Text ist Tarjej Vesaas, Die Vögel (Roman, Orig. 1950), Neuausgabe Berlin 2020.

Termine: Jeden ersten Freitag im Monat

2.09.2022,   7.10.2022,   4.11.2022,   2.12.2022,  jeweils von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr

Referentin: Irma Drerup

Ort: Öffentliche Bücherei St Martin, Lindenplatz 4, Rheinbach

Beitrag: 6 € pro Veranstaltung, bitte vor Ort bar bezahlen

Um Anmeldung in der Bücherei unter Tel. 02226-3682 oder buecherei@st-martin-rheinbach.de wird gebeten.

 

IMG_6714 (c) ÖB St. Martin

„Wir sind LeseHelden! – Die Welt der Bienen“ - Mehr unter "Nachlese"

csm_Logo_LeseHelden_828bf2ef21 (c) Borromäusverein e.V.

Das Projekt "Wir sind LeseHelden - Die Welt der Bienen"  ist beendet. Den Kindern hat es richtig gut gefallen und es gab viel Interessantes rund um die Biene zu entdecken, zu hören und zu lernen.

Wir bedanken uns bei allen, die uns bei dieser tollen Aktion unterstützt haben! Schaut einfach auf unserer Homepage unter den Punkt Nachlese, dann könnt Ihr einen kleinen Einblick erhalten, von dem was wir erlebt haben.

 

Alarmstufe ROT- Kampagne zum Erhalt der Rheinbacher Bücherei

P1070098 bearb. (c) ÖB St. Martin

Der Verein Rheinbach liest e.V. hatte eine Kampagne "Alarmstufe ROT" zum Erhalt der Bücherei gestartet.

Wer den Erhalt der Bücherei unterstützen wollte, fand auf der Webseite von Rheinbach liest e.V. nähere Informationen und den Link zur Onlinekampagne.

Die Sammlung ergab online und auf ausgelegten Listen vor Ort in Rheinbach 1602 Unterschriften und eine Vielzahl positiver Kommentare.

Diese Unterschriften wurden am 10. März 2022 den Vertretern der Kirchengemeinde St. Martin, der Stadt Rheinbach und des Erzbistums Köln überreicht. Details hierzu finden Sie hier im Pressebericht.

Unser Wasserschaden

20210716_173750 (c) ÖB St. Martin

Auch die Öffentliche Bücherei St. Martin ist durch das Unwetter im Juli 2021 beschädigt worden. Durch einen Wassereinbruch im Untergeschoss wurden über 2.200 Medien sowie das Mobiliar zerstört. Die Räumlichkeiten im Untergeschoss müssen saniert werden, was noch einige Monate in Anspruch nehmen wird.

Ein Großteil der Medien aus dem Untergeschoss konnte jedoch gerettet werden. Diese stehen nun im Erdgeschoss zur Verfügung oder wurden vorübergehend ausgelagert. Ausgelagert wurden die Sachbereiche Geschichte, Philosophie, Religion, Kunst, Musik und Biografien sowie ca. die Hälfte der verbliebenen Romane.

Sehr viele von Ihnen haben uns nach dem Wasserschaden mit Bücherspenden geholfen, um die wichtigsten verlorenen Titel zu ersetzen. Wir sind immer noch überwältigt von den vielen Hilfsangeboten aus unserer Leserschaft, aber auch aus anderen Bibliotheken in ganz Deutschland, DANKE!!!

Wenn Sie die Bücherei im Wiederaufbau unterstützen möchten, können Sie auf folgendes Konto Geld spenden:

Unsere Bankverbindung lautet:

Katholische Kirchengemeinde St. Martin Rheinbach

Konto: DE32370696270011374093

Verwendungszweck: Unwetterhilfe Bücherei 1130080005

Bank: Raiffeisenbank Rheinbach Voreifel

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung und freuen uns auf  Ihren Besuch!